Berichte - Fußballclub Este 2012 e.V.

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Junioren > Jahrgang 2006
Turniere Saison 2016/2017

FC Este 2012 siegt in Hollenstedt
Die Heimmannschaft des FC Este 2012 gewann am vergangenen Sonntag das EWE Wintercup Qualifikationsturnier in den Max-Schmeling-Hallen in Hollenstedt. Bevor die jungen Kicker aber den Siegerpokal in die Luft strecken konnten, mussten sie im Finale gegen den TV Welle ins Neun-Meter-Schießen, behielten dort aber die Oberhand und setzten sich mit 3:2 durch.

Vor dem Finale fand das Spiel um Platz drei statt, in dem sich der FC Oste/Oldendorf und der TSV Gnarrenburg gegenüberstanden. In einem ebenfalls spannenden Spiel erzielte der TV Welle das einzige Tor und gewann mit 1:0.

Damit standen dann auch die drei Teilnehmer für das große EWE Wintercup Endturnier fest, das am 12. März in der Oldenburger EWE Arena ausgetragen wird. 

Bei der Siegerehrung am Sonntag sah man dann durchweg glückliche Gesichter. Alle Spieler erhielten eine Medaille und jede Mannschaft bekam zusätzlich noch einen Pokal überreicht. Die Übergabe übernahmen Ivan Klasnic, der Werder Star aus der Bremer Meister Mannschaft von 2004 und Hans-Hermann Meyer aus dem Hause EWE. Beide hatten zuvor, gemeinsam mit den zahlreichen Mitreisenden, tollen Jugendfußball gesehen. Im Rahmen der Siegerehrung erhielten dann auch noch Tim Tempel vom gastgebenden FC Este 2012, als bester Torhüter und Jasper von der Lieth vom FC Oste/Oldendorf, als bester Spieler des Turniers, einen Sonderpreis!

EWE-Winter-Cup
Siegerpokal geht an FC Este
Der EWE Wintercup Champion steht fest: Der FC Este 2012 gewann am vergangenen Sonntag das Endturnier in der Oldenburger EWE Arena! In einem spannenden Finale setzten sich die Kicker vom FC gegen den BS Vörden mit 1:0 durch. Dementsprechend groß war dann auch der Jubel bei der Mannschaft und den mitgereisten Fans!

Zuvor zeigten die 16 teilnehmenden Teams in der Gruppenphase, dass sie sich zu Recht für die Endrunde qualifiziert hatten. Die sportlichen Leistungen, gepaart mit der tollen Stimmung auf den Rängen, sorgten somit von Beginn an für echte Gänsehaut-Atmosphäre in der Halle.

Absolutes Highlight waren die Besuche der Werder Profis Serge Gnabry, Ousman Manneh und Niklas Schmidt. Alles drei verfolgten die Spiele und schrieben fleißig Autogramme.

Gemeinsam mit Sebastian Jurczyk aus dem Hause EWE, sowie Werder Ehrenspielführer Dieter Burdenski, überreichte Superstar Gnabry bei der Siegerehrung dann noch die Pokale an die Mannschaften und sorgte für strahlende Gesichter bei den Spielern und Spielerinnen.

Zwei Kicker strahlten dann noch mehr: Milano Ening vom BS Vörden erhielt den Sonderpreis als bester Spieler des Endturniers und Tim Tempel vom Siegerteam FC Este 2012 wurde als bester Torhüter ausgezeichnet!

Als Gewinner des EWE Wintercups nimmt der FC Este 2012 am 13. Mai an der Endrunde des EWE Cups teil. Auf den Nebenplätzen des Weserstadions werden dann die beiden Mannschaften gesucht, die sich im Finale auf dem Rasen des Weserstadions gegenüber stehen und um den Titel „EWE Cup Champion 2017“ spielen.

Neben dem Spielfeld war Jan-Henric auch noch bei der Hochhalte-Challenge erfolgreich:

U11 siegt beim Sparkassen-Cup 2017 
Qualifikation für Finale in Barsinghausen
Bei einem der größten Nachwuchsturniere Europas hat sich die U11 des FC Este durch einen Sieg bei der Zwischenrunde in Celle für das Finale am 18.06.2017 in Barsinghausen qualifiziert. Dort spielen dann die 16 qualifizierten Teams den Niedersachsenmeister aus.
Bis zum Finale konnten die Jungs alle Spiele ohne ein einziges Gegentor für sich entscheiden. Im Finale setzten sie sich dann mit 1:0 gegen den ESV Fortuna Celle durch. 
Glückwunsch, tolle Leistung

Niedersachsenmeisterschaft am 18.06.2017 in Barsinghausen
Nach einer unglücklichen Niederlage (1:2) gegen die JSG Hardegsen und einem 1:1 gegen VfL Wittekind Wildeshausen und einem 2:1 Sieg gegen WSC Frisia Wilhelmshaven konnten die Jungs das Viertelfinale erreichen.
Hier verloren wir dann 2:0 gegen den späteren Finalisten TSG Burg Gretesch.
Im Finale setzte sich dann der VfL Wolfsburg gegen die TSG Burg Gretesch durch.
Zu den besten 8 Teams Niedersachsens zu gehören ist ein großer Erfolg für die Jungs des Jahrganges  2006 des FC Este 2012.




 
 
 
 
 

U11 FC Este 2012 siegt im Pokalfinale
Mit einem 0:3 setzte sich unser Team gegen den FC Rosengarten durch. Nach einer frühen Führung (0:2) zu Beginn der ersten Halbzeit spielten die Jungs das Match souverän runter und machten in der zweiten Halbzeit mit 0:3 den Deckel drauf.
Glückwunsch




 
Turniere Saison 2015/2016

U10 des FC Este erfolgreich 
Qualifikation für EWE-Cup-Finale in Bremen
Mit einer starken Leistung hat sich die U10 des FC Este beim EWE-Qualifikationsturnier für die Finalteilnahme in Bremen qualifiziert. Nach guter Leistung in der Vorrunde zeigten die Jungs Nervenstärke und siegten im Halbfinale und im Finale jeweils im Siebenmeter-Schießen. Besonders bemerkenswert ist, dass die Jungs als reine U10er Mannschaft eines der jüngsten Teams im Starterfeld von überwiegend U11er Teams waren. Respekt!!!
Da staunte auch Aílton Gonçalves da Silva (Aílton) nicht schlecht.

 
 
PT-Sports Junior-Cup 26.-29.05.2016
 
Punktspielsaison 2014/2015
Autor / Quelle: Jens Rademacher   - 23.06.2015
Sehr erfolgreiche erste Punktspielsaison für die F-Junioren des FC ESTE 2012
Für die Kicker der beiden U9 Fußballmannschaften des FC Este 2012 geht die erste Punktspielsaison dem Ende entgegen. Der FC Este war mit zwei Mannschaften angetreten, um sich dem sportlichen Wettbewerb zu sowohl in der Kreisliga wie auch der 2. Kreisklasse zu stellen. Während die Jungs von FC Este 1 in der Kreisliga schon frühzeitig den „Sack zumachen konnten“ und sich den Titel bereits 4 Spieltage vor Ende der Saison sicherten, bleibt es für die 2. Mannschaft in der 2. Kreisklasse noch etwas spannender. Aber auch hier bestehen sehr große Chancen, den Titel einzufahren: Die Mannschaft steht 3 Spieltage vor Ende der Saison auf dem Ersten Tabellenplatz.
Mit zwei Teams in die Saison
Im vergangenen Herbst begann die erste Punktspielsaison für die beiden U9 Fußballmannschaften des FC Este 2012. Hatte man sich im Vorjahr noch ohne Punkte mit den Gegnern gemessen, begann in der Saison 2014/2015 der Ernst des Fussballebens. Mit zwei Teams in unterschiedlichen Ligen waren die Mädchen und Jungen angetreten, ihr im Training hart erarbeitetes Können im echten Spielbetrieb unter Beweis zu stellen. Entsprechend dem Trainingsstand der Spielerinnen und Spieler waren zwei Mannschaften gebildet worden. Denn während der Kern des Teams FC Este 1 bereits seit vier Jahren und damit schon „ein halbes Leben lang“ den Ball eng am Fuße führt, sind seitdem immer neue Spielerinnen und Spieler hinzugekommen um den Spaß am Fußball zu erleben.
Insofern war es gut und richtig, die Jungens und Mädels entsprechend ihres Trainingsstandes im Spielbetrieb zu fordern und zu fördern. Und mehr und mehr finden auch Spieler aus der zweiten Mannschaft den Weg ins erste Team, da sie sich kontinuierlich weiterentwickeln.
Beide Teams können bislang auf eine überaus erfolgreiche Saison zurückblicken: Sowohl FC Este 1, wie auch FC Este 2 überwinterten als Tabellenführer in ihren jeweiligen Ligen. Nicht nur die erste Mannschaft dominierte in ihrer Liga mit 28 Punkte aus 10 Spielen und 60:7 Tore, auch die zweite Mannschaft lag mit 24 Punkten aus 9 Spielen und einem Torverhältnis von 48:8 Toren unangefochten an der Tabellenspitze.
Hallenkreismeister FC Este I
Zusätzliches Selbstvertrauen gab es im Winter für die Mannschaft der FC Este I: sie konnte die Hallensaison als Kreismeister abschließen. In einem spannenden Finalturnier der besten 8 Teams gelang es mit Spieltrick, Nervenstärke und dem unbedingten Willen zum Sieg das Turnier am Ende für sich zu entscheiden. FC Este II hatte ebenfalls erfolgreich die Endrunde der letzten 8 erreicht, musste sich am Ende jedoch leider schon nach der Vorrunde geschlagen geben.
Erfolgreicher Abschluss der Saison vor Augen
Zurück auf dem Rasen, drehten die Kicker wieder ordentlich auf: Mit 50 Punkten und 91:7 Toren liegen die  Jungs der ersten Mannschaft drei Spieltage vor Ende der Saison uneinholbar an der Spitze der Kreisliga und können die beiden letzten Spiele gegen Eintracht Elbmarsch I und TuS Fleestedt durchaus gelassen angehen. Dennoch sind sich die Jungs der bislang makellosen Bilanz von 0 Niederlagen bewusst und sie arbeiten an einem erfolgreichen Durchmarsch.
Dabei ist nicht zu übersehen, dass sich nicht nur das Leistungsniveau unserer eigenen Mannschaft gesteigert hat, sondern auch das Niveau der Liga insgesamt über die Saison gestiegen ist: Die Spielergebnisse werden enger und die Spiele energischer geführt. Und auch unsere Jungs müssen akzeptieren, dass man mit schönem Spiel zwar Tore schießen kann, doch ein gelegentlicher Einsatz des Körpers auch den Sieg retten kann. Insofern heißt es also: Wachsam bleiben.
Auch für das Team der zweiten Mannschaft heißt es, bis zum letzten Spiel zu kämpfen. Zwar liegen die Jungs und Mädels nach 15 Spielen an Platz 1 der Tabelle und haben mit 71: 15 Toren eine ordentliche Torbilanz vorzuweisen, mit 39 Punkten jedoch nur noch 3 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten Eintracht Elbmarsch II. Noch können die Ester die Meisterschaft aus eigener Kraft erreichen, womit auch die Devise für die letzten Spiele vorgegeben ist: Unbedingt gewinnen!
Niedersachsencup beim VFL Westercelle
Zu einem überregionalen Kräftemessen kam es am 17. Mai beim Niedersachsen-Cup des VFL Westercelle. Beide Mannschaften waren angetreten, um den Landkreis in der Südheide würdevoll zu vertreten. Die zweite Mannschaft erreichte die Zwischenrunde, wo sie sich im Viertelfinale geschlagen geben musste. In besonderer Erinnerung wird der Tag jedoch für die Kicker der ersten Mannschaft sowie allen mitgereisten Fans bleiben: Bis zum Finale waren alle Spiele ohne Gegentor gewonnen worden. Spielerisch auf hohem Niveau war Können und Durchsetzungsvermögen gefragt, und unsere Jungs gaben auf dem Platz die Antwort. Zum Showdown kam es dann im Finale gegen die Spieler des FC Ruthe aus Sarstedt: Hatte der FC Este in der Gruppenphase den FC Ruthe noch mit 3:0 geschlagen, stand es nach 12 Spielminuten im Finale 0:0 Unentschieden und es musste das 7 Meter-Schießen entscheiden. Waren zunächst nur drei Schützen je Team vorgesehen, fiel die Entscheidung erst mit dem 22 (!) Elfmeter-Schuss. Immer wieder hatten die beiden Torwarte den Schuss gehalten oder die Spieler ans Aluminium gesengelt, was zu einer wahnsinnigen Anspannung bei Spielern, aber auch den Zuschauern führte. Am Ende fiel die Entscheidung leider zu Ungunsten unseres FC Este, dessen Spieler das verlorene Finale dann auch mit großer Traurigkeit akzeptieren mussten und sich über den zweiten Platz nicht so recht erfreuen konnten. Aber auch aus solchen Situationen können die Jungs und Mädels nur gestärkt hervorgehen, und unsere überzeugende Spielweise brachte der Mannschaft auch die Einladung zu einem weiteren Turnier in der Region Hannover ein, wo die Chance auf Revanche besteht.

Am Ende bleibt dem Autor, sich bei allen Akteuren und Beteiligten zu bedanken:
  1. Beim großartigen Trainerstab, für sein unermüdliches Wirken, aus mehr als 20 Kindern zwei starke Mannschaften zu formen; für das Engagement,  zweimal in der Woche die Kinder zu trainieren und jedem Einzelnen Charakter gerecht zu werden, zu fordern aber besonders auch zu fördern und am Wochenende die Spiele zu betreuen
  2. Den Eltern und Großeltern, die alle mit Eifer und Herzblut die Spiele und Turniere ihrer Kids verfolgen und begleiten, die Fahrbereitschaft zum Training und zum Spiel sowie die vielen Kuchen, Laugenbrezel und Becher Kaffee; auch wir sind ein tolles Team
  3. Den Sponsoren, die ein unseren Kindern ein professionelles einheitliches Auftreten ermöglichen
  4. Und nicht zuletzt den Kindern selber, die uns Woche für Woche mit spannenden Spielen, gelungenen Pässen und direkt verwandelten Freistößen in den Bann eines einmaligen Spieles ziehen.

Hoffen wir, dass wir diese erfolgreiche Arbeit des Vereins und den Teamgeist der Kinder, Trainer und Eltern noch lange erleben können.
Turniere Saison 2014/2015

gelungener Start in die neue Hallen-Saison
U09 des FC Este 2012 gewinnt beim Turnier des 
JFV Rotenburg mit 11:1 Toren und 15 Punkten aus 5 Spielen.

 




tolle Gesamtleistung der beiden Mannschaften der U09 beim 3. JFV Wintermasters des JFV Borstel-Luhdorf
Die U09 des FC Este 2012 trat mit zwei Mannschaften beim 3. JFV Wintermasters des JFV Borstel-Luhdorf an. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnten die Teams das Turnier mit einem ersten (6:2 Tore und 15 Punkte aus 6 Spielen) und einem dritten Platz (10:5 Tore und 10 Punkte aus 6 Spielen) erfolgreich beenden.

 




erfolgreicher Saisonabschluß der beiden Mannschaften der U09 beim Turnier der JSG AOB
Die beiden Mannschaften des Jahrganges 2006 des FC Este 2012 verabschiedeten sich erfogreich aus der Saison 2014/2015. Sowohl die U09.1 als auch die U09.2 konnten in ihrer Klasse das Turnier gewinnen. Während bei der U09.2 kein Finale gespielt wurde, setzte sich die U09.1 im Finale mit 2:1 (0:0) im Siebenmeterschießen gegen das Team des TuS Harsefeld durch.

 




Hallenkreismeisterschaft Saison 2014/2015
Autor / Quelle: Dominik Heuer - 13.03.2015
Volleyschuss entscheidet spannendes U09-Finale gegen den TSV Over-Bullenhausen
Mit den U9-Kickern vom FC Este 2012 steht der letzte Kreismeister der Hallensaison 2014/2015 fest. Ein Volleyschuss von Julius Brommer zum 1:0-Endstand entschied das Finale gegen den TSV Over-Bullenhausen. Dritter wurde der FC Rosengarten nach einem 3:0 über den Buchholzer FC. Die Hallensaison im NFV-Kreis Harburg ist damit beendet.
Der spätere Turniersieger hatte in der Vorrunde noch Probleme, stand im letzten Gruppenspiel sogar vor dem K.o., qualifizierte sich schließlich dank des 0:0-Unentschiedens gegen JSG Jesteburg/Bendestorf noch als Zweiter (3:1 Tore / 5 Punkte) hinter dem Buchholzer FC (4:2 / 6 Pkt) für das Halbfinale. Souveräner kam der FC Rosengarten in der Parallelgruppe durch die Vorrunde. Das Team gewann alle drei Spiele und wurde mit 5:1 Toren und 9 Punkten Erster vor dem TSV Over-Bullenhausen (1:2 / 4 Pkt).
Im Halbfinale bekamen die Zuschauer spannende Spiele zu sehen. Zunächst zog der Buchholzer FC gegen Over-Bullenhausen mit 0:1 den kürzeren. Noch knapper verlief das zweite Semifinale: Erst nach Sechsmeterschießen war der Finaleinzug vom FC Este 2012 perfekt: Nach torloser regulärer Spielzeit musste sich der FC Rosengarten schließlich vom Punkt mit 1:2 geschlagen geben.
Dass die Rosengartener das Turnier nicht mit einer Niederlage beschließen wollten, bekam im Spiel um Platz 3 der BFC zu spüren. Schon nach einer Minute jubelte der FCR das erste Mal. Buchholz’ Keeper Henrik Sellhorn konnte zunächst den Schuss von Jasper Joel Grundtner noch parieren, den Abpraller drückte Leonard Hauschildt aber über die Linie. Mit einem Doppelpack machte Jasper Joel Grundtner anschließend alles klar und erhöhte auf 3:0 für seine Rosengartener. Roman Donhauser hatte noch die Chance zum 4:0, doch BFC-Torwart Henrik Sellhorn blieb im Eins-gegen-eins Sieger.    
Im Finale trafen mit Este und Over-Bullenhausen die Vorrunden-Zweiten aufeinander. Die erste Chance hatte der TSV, doch Angreifer Marc Rezmer scheiterte an Estes Keeper Tim Tempel. Kurz darauf war auch Overs Keeper Tjark Marquard gefordert, parierte die Fernschüsse von Finn Wendler aber sicher. Este bekam mehr und mehr Kontrolle über das Spiel, doch die Kopfbälle von Juryan Lohmann und Finn Wendler gingen knapp übers Tor. Das goldene Tor schoss schließlich Julius Brommer, der einen Volley aus rund zehn Metern rechts unten im Kasten unterbrachte. Over versuchte in der Schlussphase noch einmal alles, gefährlich vors Tor kam der TSV dabei allerdings nicht mehr. So blieb es beim knappen 1:0-Erfolg für den FC Este 2012, der damit die Hallenrunde 2014/2015 im NFV-Kreis Harburg beendete. 

http://www.nfv-kreisharburg.de/aktuelles/detail/kreismeister-titel-geht-an-den-fc-este-2012/
Autor / Quelle: Jens Rademacher  -  07.03.2015
Vorjahrestitel erfolgreich verteidigt
In einer an Spannung nicht zu überbietenden Finalrunde konnten sich die Kicker der U9 des FC Este 2012 am 07. März 2015 in Salzhausen gegen die Konkurrenz durchsetzen. Wurde das erste Gruppenspiel noch deutlich mit 2:0 gewonnen, erkämpften sich die Jungs in den beiden folgenden Gruppenspielen mit zwei Unentschieden den Platz 2 der Gruppe 1. Dabei kämpften sich die Kicker auch nach einem zeitweiligen Rückstand zurück ins Spiel. Das Halbfinale gegen den Gruppenersten der Gruppe 2, den FC Rosengarten, geriet schließlich zur Nervenschlacht: trotz dreier Aluminiumtreffer durch die FC Ester blieb das Spiel torlos. Im 6-Meterschießen schließlich sorgte unser Torwart Tim mit zwei gehaltenen Schüssen für ein Weiterkommen des Teams. Im Finale schließlich wartete Over Bullenhausen. Jetzt hieß es noch mal, alles zu motivieren für dieses Endpiel. Der erlösende Treffer zum 1:0 Endstand fiel schließlich in der 7. Minute durch Julius. Sichtlich erschöpft und erleichtert, aber überwältigt vor Freude und Glück fielen sich Trainer und Team nach dem Schlusspfiff in die Arme. Die Siegerehrung geriet zur ausgelassenen Feier, die sich im Gasthaus Heinz in Holvede mit Trainern, Betreuern und Eltern fortsetzt. Ein großer Dank unserer Mannschaft, die sich, das Trainerteam und die Fans nach einem spannenden und kurzweiligen Nachmittag mit der Kreismeisterschaft belohnte. Danke auch an das Trainerteam, das zu jedem Zeitpunkt die richtigen Entscheidungen fällte. Allen einen Herzlichen Glückwunsch.

Autor / Quelle: Björn Wendler  -  07.03.2015
Unglücklicher Abschluss der U09-2 bei den Hallenkreismeisterschaften:
Am 07.03 fand auch für die Spieler unserer U09-2 die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft in Salzhausen statt. Mit einem Sieg und zwei Niederlagen in den Gruppenspielen schied unsere Mannschaft leider bereits nach der Vorrunde aus.
In der Vorrunde noch mit ausschließlich höher spielenden Mannschaften in einer Gruppe, zog unser Team mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit 10 Punkten als Gruppenzweiter der Zwischenrunde in die Endrunde ein. In der Zwischenrunde der Hoffnungsrunde traf unsere Mannschaft dann auch endlich auf Gegner, mit denen sie in der Feldsaison in derselben Spielklasse spielte.
In der Endrunde hieß es dann noch einmal die Leistungen aus der Zwischenrunde zu wiederholen. Im ersten Gruppenspiel gerieten wir aufgrund fehlender Konsequenz im eigenen Strafraum schnell 0:1 gegen Jesteburg/Bendestorf in den Rückstand. Nach diesem Gegentreffer wachte unsere Mannschaft dann auch endlich auf und drehte das Spiel noch in einen 2:1 Sieg. Im zweiten Gruppenspiel gegen den MTV Hanstedt entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes Spiel ohne viele Torchancen. Am Ende verloren wir das zweite Spiel dann 0:1. Vor dem letzten Gruppenspiel gegen den SV Holm-Seppensen war unsere Ausgangsposition aufgrund der anderen Ergebnisse so, dass uns eigentlich ein unentschieden zum Weiterkommen in das Halbfinale gereicht hätte. Trotz spielerischer Überlegenheit und der klareren Torchancen, konnten wir den Ball nicht im gegnerischen Tor unterbringen. Hinzu kam an diesem Tag auch noch Pech. Ein Lattentreffer von uns, der aus unserer Sicht hinter der Torlinie aufkam, wurde vom Schiedsrichter leider übersehen. Durch eine erneute Unachtsamkeit in unserer Abwehr, kullerte der Ball dann durch unseren Strafraum zum 0:1. Das letzte Aufbäumen unserer Jungs kam dann leider zu spät. Gegen die Uhr kamen wir nur noch einmal gefährlich vor das gegnerische Tor. Doch unser Abschluss war an diesem Tag leider zu ungenau.
Am Ende der Gruppenspiele schieden wir nach der Vorrunde leider als Gruppenvierter aus und die nachfolgenden Finalspiele fanden ohne uns statt. Trotz des unglücklichen Ausscheidens hat auch unsere U09-2 Mannschaft alles in allem eine super Hallensaison gespielt und brauch sich vor keinem Gegner verstecken.
Hallenkreismeisterschaft Saison 2013/2014
Autor / Quelle: Ulrich Balzer - 24.02.2014
2:0-Erfolg gegen JFV Ashausen-Scharmbeck/Pattensen im Finale der U08-Kreispokal-Endrunde – Spannend verlaufende Begegnungen
Mit einem gekonnt herausgespielten 2:0-Sieg verteidigte die U08-Mannschaft (Jahrgang 2006) von FC Este gegen JFV Ashausen-Scharmbeck/Pattensen im Finale der U08 Kreispokal-Endrunde ihren Vorjahreserfolg. Die Freude über den Titelgewinn kannte beim Team sowie beim Trainer-Trio Björn Wendler, Torsten Tempel und Sascha Elberwald keine Grenzen. Den 3. Platz erspielte sich das Team des TuS Fleestedt durch einen 4:3-Sieg gegen FC Rosengarten. Insgesamt acht Mannschaften wetteiferten in der Steller Schulsporthalle um die besten Platzierungen.
Schon bei den Spielen der Vorrunde trumpfte FC Este 2012 mit Siegen gegen den Buchholzer FC (1:0) und TSV Over-Bullenhausen (2:1) auf. Zudem gab es ein torloses Unentschieden gegen FC Rosengarten. Damit war Platz 1 für den späteren Turniersieger perfekt. In der Parallelgruppe lieferten sich die Mannschaften vom TuS Fleestedt und JFV Ashausen-Scharmbeck/Pattensen ein packendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Beide Teams kamen mit jeweils sechs Punkten ins Ziel.
Spannung pur gab es auch bei den Halbfinal-Begegnungen, bei denen die Entscheidungen jeweils erst nach Siebenmeterschießen feststanden. JFV Ashausen-Scharmbeck/Pattensen behielt in der Partie gegen FC Rosengarten mit 4:2 die Oberhand. FC Este mühte sich gegen TuS Fleestedt zu einem 2:1-Sieg. Damit war der Weg frei für das Finale, das FC Este 2012 mit 2:0 gegen JFV Ashausen-Scharmbeck/Pattensen für sich entscheiden konnte. Die Abschlusstabelle: 1. FC Este 2012, 2. JFV Ashausen-Scharmbeck/Pattensen, 3. TuS Fleestedt, 4. FC Rosengarten, 5. TSV Over-Bullenhausen, 6. TV Welle, 7. Buchholzer FC, 8. SG Salzhausen-Garlstorf.
„Die kleinen Akteure waren mit großer Begeisterung bei der Sache. Dafür gebührt ihnen ein großes Dankeschön“, lobte der stellvertretende Kreisvorsitzende und Vorsitzende des Kreisschiedsrichterausschusses, Joachim Weis, die Aktiven der talentierten Kickern aller am Wettbewerb beteiligten Mannschaften. Sein Dank galt den Trainern und Betreuer der Teams. Beifall von den zahlreichen Zuschauern brandete auf, als Weis dem Mannschaftsführer des FC Este 2012, Tim Tempel, den großen Wanderpokal, einen Ball und für jeden seiner Teamkameraden Goldmedaillen überreichte. Außerdem hatte er für den Zweitplatzierten JFV Ashausen/Scharmbeck-Pattensen Silber- und für den Drittplatzierten TuS Fleestedt Bronzemedaillen mitgebracht.

http://www.nfv-kreisharburg.de/aktuelles/detail/titelverteidiger-fc-este-2012-wieder-auf-platz-1/
Wie alles begann
Autor / Quelle: Carina Rademacher - 25.09.2014
Vom Fußballzwerg zum Flankenkönig 
Im Jahre 2010 fand sich eine Gruppe Jungs, alle noch im besten Kindergartenalter von 4 Jahren, um gemeinsam das Fußballspielen zu erlernen. Man kann sich vorstellen, dass die Betreuung und das „Trainieren dieser jungen Kids besonders am Anfang nicht immer ganz einfach war. Der „ungeordnete Hühnerhaufen, der ohne Rücksicht auf Verluste jedem Ball hinterher raste, dabei auch so manches Mal die Orientierung verlor und den Ball gefährlich vor das eigene Tor brachte, musste also sortiert werden. Dank des unermüdlichen Einsatzes und der Geduld der beiden Trainer, Björn Wendler und Sascha Ellerwald entwickelte sich alsbald eine schlagkräftige, gewinnorientierte Mannschaft. 
Schon bei den ersten Punktspielen nach gut einem Jahr war bald ein Unterschied zu den „Gegnern zu erkennen. Training und Mühe hatten sich gelohnt, aus dem wilden Haufen wurde eine eingespielte Truppe, die die gegnerischen Mannschaften mitunter zweistellig vom Platz schickten. 
Nachdem die „Fußballerischen Basics gelernt waren (NICHT auf das eigene Tor schießen!), ging es also darum, eine Mannschaft zu formen, in der jeder der Knirpse seinen Platz hatte. Mehr und mehr entwickelte sich eine richtige Mannschaft, in der jeder den anderen unterstützt und gemeinsam für den Sieg gespielt wird. Es ist eine wahre Freude, den mittlerweile achtjährigen Jungs bei ihren Spielen zu zuschauen, und zu sehen, wie sie sich in den Dienst der Mannschaft stellen, wie quer gepasst wird und nicht mehr nur der eigene potentielle Torerfolg als wichtig angesehen wird, sondern der Sieg der Mannschaft. Mischt man sich in Turnieren unter die Anhängerschaft der Gegner (zumeist ebenso Fussballverrückte Eltern wie unsereins), dann hört und sieht man das ungläubige Staunen und die anerkennenden Worte über die Leistung unserer Jungs. 
Mittlerweile formte sich die Gruppe (20 Kinder) über die Zeit bis heute zu „ZWEI eingespielten Mannschaften, in denen weiterhin neue Spieler und Spielerinnen herzlich willkommen sind. Alle Spieler und Spielerinnen werden integriert, niemand wird ausgeschlossen oder vernachlässigt. Der Trainerstab hat mit Jörn Grugel und Torsten Tempel Verstärkung erfahren. Das Training wird immer mit vielen „neuen Übungsstationen gestaltet und den Trainern gelingt es, dass alle Kinder sowohl am zweimal wöchentlich stattfindenden Training, wie auch am Spiel ihre Freude haben. 
Zu danken ist den Trainern: sie dienen als Trainer, Motivator, Erzieher, Schnürsenkelzubinder, Trostspender und auch gelegentlich auch als Schlichter. Die Trainer messen jedem Kind Bedeutung bei, nehmen die Kinder ernst und lassen niemanden außen stehen. Und auch die Kinder selber nehmen dieses Verhalten mittlerweile mit. Überhaupt haben sich die Kinder selber in den 4 Jahren toll entwickelt: vom Einzelkämpfer zum Bestandteil einer Mannschaft oder auch vom kleinen Wilden zum Besonnenen. 
Uns Eltern bereitet diese Zeit ebenfalls sehr viel Spaß, und wir erkennen die Entwicklung der Kids mit großer Freude. Gemeinsame Veranstaltungen und Ausfahrten mit den Kids bringen auch die Eltern näher und haben alles in Allem ein hervorragendes Team entstehen lassen. 
Für unsere „ZWEI Mannschaften wünschen wir für die neue Saison 2014/2015 
Viel GLÜCK, ERFOLG und FREUDE !!!!!! 

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü