News - 01 - Fußballclub Este 2012 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

News - 01

Unser Verein
                    09.01.2020
+++FC Este und Dennis Ropers einigen sich auf sofortige Trennung+++

Der FC Este Vorstand und das komplette Trainerteam der ersten Herren haben sich auf eine sofortige Trennung geeinigt.
Der Vorstand bedauert diese Entscheidung von Dennis, wenngleich sie sich in den letzten Wochen abgezeichnet hatte. Dennis hat in den vergangenen fünfeinhalb Jahren bei uns im Verein gute Arbeit geleistet. Dafür danken wir ihm sehr und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

Dennis Ropers möchte sich mit diesen Worten verabschieden:

„Liebe Leute,
Nach nun 5 1/2 Jahren endet mein Engagement als Trainer der 1. Herren unerwartet und überraschend ein halbes Jahr früher als geplant aus eigenem Wunsch. Die Gründe für den unmittelbaren Rücktritt unseres Trainerteams sollen aber in meinen ,,Abschlusszeilen“ kein Thema sein.
Vielmehr möchte ich zurückblicken auf eine spannende Zeit mit vielen Interessanten Erfahrungen. Mit gerade 24 Jahren bin ich am 29.06.2014 mit meinen Vertrauten Rolf Bockelmann und Pascal Benz in die erste Vorbereitungsphase für den FC Este 2012 gegangen. Wir hatten auf und neben dem
Platz einen Haufen Arbeit vor uns. Nach nun 5 1/2 Jahren schaue ich zurück auf drei Jahre erfolgreichen Abstiegskampf, einem überragenden Jahr mit Platz 2 und anschließendem Relegationsspiel und auf ein Jahr der erwarteten Schwierigkeiten nach einem verlorenen Relegationsjahr, das in einem ordentlichen Endergebnis mündete. Ich schaue zurück auf viele besondere Spiele und Momente, auf schwere Phasen und auf großartige Siege.
Wir haben in der gesamten Zeit mit Weitsicht und Konsequenz den guten und zahlreichen Nachwuchs aus den eigenen Reihen genutzt und so eine neue Mannschaftsstruktur aus eigenen Mitteln geschaffen. In meinen Augen kann nur das der richtige Weg für erfolgreiche Vereinsarbeit sein - eine gute Jugendarbeit, die in einer erfolgreichen Einbindung in den Herrenbereich mündet. In meiner vielleicht etwas idealistischen Vorstellung von Vereinsarbeit sind es nämlich jene eigenen Nachwuchsspieler, die heute im Herrenbereich spielen, die in einigen Jahren auch in der Ü32 oder Ü40 beim FC Este spielen, später Funktionen im Verein oder einen Job als Jugendtrainer übernehmen.  Wenn man diesen Weg konsequent und mit aller Entschlossenheit über einen langen Zeitraum geht, dann stell ich mir einen wunderbar stabilen, strukturierten, lebendigen und in sich geschlossenen Verein vor. Und dass, so ist meine Überzeugung, ist für einen kleinen Verein wie den FC Este der wichtigste erreichbare Erfolg.
Ich möchte zum Abschluss allen Spielern, Trainern, Vorstandsmitgliedern, Vereinsmitgliedern und Zuschauern einen großen Dank aussprechen, die unseren Weg in den letzten 5 1/2 Jahren unterstützt haben. Ein ganz besonderer Dank gilt aber Jörg Schwartzrock der in der ganzen Zeit unauffällig im Hintergrund, ohne den Drang im Mittelpunkt zu stehen, für maximale Unterstützung und Vertrauen von Vorstandsseite gesorgt hat.
Bei allem was ich zusammen mit meinem jeweiligen Trainerteam an richtigen, aber auch an falschen Entscheidungen über die Jahre getroffen habe, so kann man glaube ich sagen, dass wir insgesamt auf eine erfolgreiche und fruchtbare Zeit zurückschauen können.

Ich wünsche allen Zuschauern, Spielern und Verantwortlichen des FC Este 2012 alles Gute für die Zukunft!

Zum Abschluss möchte ich mit einem Zitat schließen:

,,Wer ein fernes Ziel erreichen will, der muss sehr viele kleine Schritte tun!“
(Altbundeskanzler Helmut Schmidt)

In diesem Sinne verabschiede ich mich mit den allen Besten Wünschen“

Dennis Ropers

(B)Este Grüße
Eure FC Este Redaktion 🔴🔵


Zurück zum Seiteninhalt